Museumsbahn und mehr
  • ZUGLUFT: Tim Becker am 17. März 2018

  • Jetzt einsteigen, Mitmacher gesucht!

  • Der Fahrplan 2018 ist aktuell veröffentlicht!

  • Der Fahrplan 2018 ist aktuell veröffentlicht!

  • Der Fahrplan 2018 ist aktuell veröffentlicht!

  • Der Fahrplan 2018 ist aktuell veröffentlicht!

Aktuelles.

Eisenbahn in der Wetterau: aktuelle Informationen rund um die Eisenbahnfreunde Wetterau e.V.. Gehen Sie mit uns auf die Reise von Bad Nauheim nach Münzenberg.

10.02.2018: Das Anschlussgleis am Quarzsandwerk in Gambach

Es ist ein weitgehend unbekannter Teil unserer Strecke: das Anschlussgleis in Gambach, welches zum Quarzsandwerk führt. Kurz hinter dem Bahnhof in Gambach zweigt das Gleis in einer langen engen Kurve in Richtung des Sandwerkes ab, welches wenige hundert Meter abseits unserer Strecke liegt. Lange Jahre fuhr hier kein Zug mehr. Wir bereiten die Inbetriebnahme vor und so haben wir am vergangenen Wochenende abseits unseres Streckengleises ein kurzes Stück des Gleises befestigt, so dass künftig hier wieder sicher Züge rollen könnten.

Unser Bauzug mit SKL
Fast fertig.

27.01.2018: Gleisbau nahe Gambach

Die Wochenenden sind immer auch Arbeitstage, so jedenfalls auf jeden Fall die Samstage. Derzeit finden bekanntlich außer ZUGLUFT und den Holzzügen keine Regelzugfahrten statt, so dass wir diese fahrtenlose Zeit nutzen, uns der Strecke zu widmen. Am vergangenen Samstag ging es auf einen Abschnitt zwischen Griedel und Gambach. Hier war auf mehreren Abschnitten die Spur wieder "auf Maß" zu bringen. Das bedeutet konkret; Schienen losschrauben, Spurmaß korrigieren, Schienen wieder festschrauben. Was sieht man? Leider nichts, aber die Maßnahme dient der Sicherheit im Fahrbetrieb und ist selbstverständlich unabdingbar. Naja, so haben wir halt unseren Samstag verbracht...

Der Bauzug ist angekommen...
...und bei der Arbeit.

20.01.2018: Die Wetter mit Hochwasser

Schon seit vielen Tagen gehen Hochwasserwarnungen ein. Wer nicht am Wasser wohnt, derjenige beachtet diese Warnungen vielleicht gar nicht, weil sie nicht relevant sind. Entlang unserer Strecke sind eine ganze Reihe Gewässer zu finden, die wir auf Brücken überqueren. Die Wetter war die letzten Tage sehr voll, was sich an diesem außergewöhnlichen Bild vom vergangenen Freitag zeigt. Es handelt sich dabei um die Wetterbrücke zwischen Rockenberg und Griedel.

Viel Wasser in der Wetter
Aber der Zugverkehr läuft noch

13.01.2018: Innendienst und Fahrzeuge...

...das stand vergangenen Samstag bei uns auf dem Programm. Das Wetter war eher mäßig und so haben wir uns entschlossen, an diesem Tag in Badf Nauheim rund um das Betriebswerk unseren Fahrzeugen zu widmen. Schließlich stehen die Einsatzuntersuchungen an. So haben wir uns drei Motorbahnwagen und einen SKL vorgenommen. Es gilt alle sicherheitsrelevanten Bauteile zu checken, gegebenenfalls zu reparieren, Schmierstellen nachzuölen und einzufetten. Es unterscheidet sich gar nicht so sehr von der Vorbereitung auf eine TÜV-Untersuchung beim Auto.

Und ganz nebenbei haben wir noch ein wenig rangiert: der Theaterzug steht für kommenden Freitag für Mark Weide bereit!

V 36 - vom Einsatz gezeichnet-
Rangieren für ZUGLUFT

06.01.2018: Willkommen im neuen Jahr!

Traditionell ist unsere Winterpause recht kurz und erstreckt sich lediglich über die Weihnachtstage. Denn am Neujahrstag findet bekanntlich unsere Neujahrsfahrt statt. Diese war auch als erste Zugfahrt in 2018 voll ausgebucht. Zufriedene Gäste ließen sich das Essen schmecken und konnten den Jahresauftakt mit uns ganz entspannt erleben.

Und schon am darauffolgenden Samstag starten die Arbeiten in 2018. Das Wetter spielte leider nicht so richtig mit, so dass wir uns auf Arbeiten in der Halle beschränkt haben. Die Fahrzeuge stehen auch in diesem Jahr zu den Einsatzuntersuchungen an und so haben wir vorbereitende Arbeiten im Trockenen erledigt. Den Anfang machte dabei unser Theaterwagen, wie auf dem Foto erkennbar ist.

Der Theaterwagen in der Halle
Das Achslager aus der Nähe

22.12.2017: Neue Ausgabe der Mitgliederzeitung Bad Nauheim-Nord

Mit diesem Eintrag unter unserer Rubrik "Aktuelles" schließen wir unser Vereinstagebuch für das Jahr 2017. Die neue Ausgabe der Vereinszeitung steht nun zur Verfügung. Wir berichten diesmal über Dreharbeiten beim hr auf dem Hessentag in Rüsselsheim, die Ankunft unserer neuen Lok EFW 7 und unsere Vereinsmitglieder waren in der Welt unterwegs: EFW weltweit hat Einiges zu bieten. Viel Spaß beim Lesen! Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier.

Wir danken an dieser Stelle für all' die netten Begegnungen mit den Menschen, die unsere Bahn erlebt haben, für die Unterstützung der Menschen aus den Anliegerkommunen unserer Strecke und vor allem unserem ehrenamtlichen Team! Wir freuen uns auf das kommende Jahr und wünschen Ihnen jetzt ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes und glückliches neues Jahr 2018.

16.12.2017: Aufräumen in Münzenberg

Unser Endbahnhof ist neben dem Abzweigbahnhof in Griedel einer der am stärksten frequentierten Stationen an der Strecke. Sicher, hier enden alle Museumszugfahrten und die meisten Sonderfahrten. Aber Münzenberg ist auch Verladebahnhof der Holzzüge. Und da fällt eine Menge Dreck in Form von Erde, Holzresten und Rinden an. Ab und zu müssen wir diese Reste beseitigen. Dies haben wir am vergangenen Wochenende erledigt. Mit einem Großaufgebot an Mensch und Maschine haben wir die Rinden und Schmutzreste beseitigt. 9 Helfer, 2 Radlader und der Zweiwegebagger haben dafür gesorgt, dass der Bahnhof weitgehend vom Dreck befreit wurde. Während unserer Arbeiten sorgte ein ortansässiges Fuhrunternehmen dafür, dass die Container mit dem "Abraum" fachgerecht entsorgt wurden. Viel Arbeit, aber auch sehr erfolgreich.

Wir fangen an!
Der Bagger legt die Schwellenköpfe frei

08.12.2017: Die letzte ZUGLUFT-Fahrt in 2017

Matthias Machwerk bildete den Schlusspunkt eines wirklich spannenden, abwechslungsreichen und erfolgreichen ZUGLUFT-Jahres unseres Theaterzuges. Mit seinem Programm "Immer auf die Glocken" nahm  er humoristisch und pointiert unsere Weihnachtsbräuche, den Streß, den wir uns ohne Grund machen und Krisen während der Vorbereitung auf's Korn. Der Theaterwagen war ausverkauft, das Publikum war das eine oder andere Mal belustigt oder betroffen. Ertappt? Egal, allen Beteiligten hat es sehr gut gefallen und im Januar wartet Mark Weide im Theaterzug.

Matthias Machwerk auf der Bühne...
...und im Gespräch mit Holger Baake.

04.12.2017: Nikolausfahrten bei herrlichem Winterwetter

Traditionell finden an jedem ersten Adventswochenende unsere Nikolausfahrten statt. Was für die Kinder verständlicherweise ein aufregendes Ereignis ist (schließlich bekommen wir im Zug prominenten Besuch...) ist für uns eine Art Sonderfahrt der besonderen Art. Nicht nur dass der Zug festlich geschmückt ist und der weihnachtliche Geruch vom Glühwein durch den Zug schwebt, es ist auch schön, die spannende Erwartugn der Kinder zu beobachten, denn sie ahnen (wissen) ja, dass hier der Nikolaus erscheint. Und der Blick in strahlende Kinderaugen ist mitunter Lohn genug für die Mühen, die eine solche Fahrt mit sich bringt.

Und dieses Jahr hat es geschneit, was wahrlich nicht sehr häufig vorkommt. Anbei daher ein paar Impressionen unserer Fahrten. Nikolaus und Winter, so war es 2017!

Der Zug bei Rockenberg
Und am Steinfurther Berg

19.11.2017: Ausbildung für Mitarbeiter im Betriebsdienst

Winterzeit ist Pause? Denkste, nicht bei uns! Die Regelzugfahrten pausieren zwar, trotzdem finden regelmäßig die ZUGLUFT-Fahrten statt, Sonderfahrten wie auch Holzzüge kommen hinzu. Streckenarbeiten und Instandsetzung der Fahrzeuge ebenso. Und schließlich bilden wir uns fort, denn jede Kollegin und jeder Kollege, der im Betriebsdienst tätig ist, muss regelmäßig sein Wissen rund um den Betriebsdeinst auf dem neuesten Stand halten. Die Novembersonntage eigenen sich sehr gut dafür, also runter von der Lok und rauf auf die Schulbank!

Tristan Gurb bereitet sich auf den Vortrag vor

11.11.2017: Vorbereitung der Inbetriebnahme EFW 7

Wir bereiten derzeit unsere neue Lok, die EFW 7 für die ersten Einsätze auf unserer Strecke vor. Dabei sind einige Arbeiten am Kühler sowie an der Steuerung vorzunehmen. Aber das ist alles überschaubar und kurzfristig machbar. Aber, es gibt doch noch einige Dinge zu tun. Das Bild zeigt die Lok in der Halle, wo wir die Arbeiten erledigen.

Die neue Lok in der Halle

04.11.2017: The Raparees bei ZUGLUFT

Die Fahrsaison ist vorbei, das bedeutet, dass ZUGLUFT auf Hochtouren läuft. Martin von Barabü war bei uns zu Gast und kürzlich die nordirische Gruppe "The Raparees". Musik im Vogelzug bieten wir nicht so häufig an, aber die fünf symphatischen Briten haben sich darauf eingelassen und unseren Theaterwagen als Plattform ihres musikalischen Könnens benutzt.

Ganz bodenständig und unplugged haben sie ihre Lieder in der Tradition irischer Musik dargeboten. Mal schnell, mal langsam, ja fast melancholisch, aber immer mitreißend wurden unsere Gäste eine gute Stunde in den Bann der Darbietungen in der Tradition der Dubliners gezogen. Spürbar waren die "Vibrations" im Waggon, rhytmisches Stampfen der Musiker, verstärkt durch unsere Gäste, das hat man selten. Am Ende tibte der Theaterwagen, eine Zugabe war quasi obligatorisch, Standing Ovations inklusive. Und was sagen die Künstler: diese Location war "unique"....finden wir auch. Ihr seid herzlich willkommen für einen zweites Gastspiel!

28.10.2017: Gleisbau in Münzenberg

Die Fahrsaison ist vorbei, was aber nicht heisst, dass wir uns in den Winterschlaf zurückziehen. Neben den ZUGLUFT-Fahrten gibt es natürlich auch noch Sonderfahrten und Holzzüge. Nebenbei setzen wir die Strecke instand, so wie kürzlich in Münzenberg geschehen.

Im Einfahrtsbereich des Bahnhofs befindet sich eine langgezogene Rechtskurve, was bedeutet, dass die Gleise und der Oberbau an dieser Stelle besonders beansprucht werden. Denn der durchfahrende Zug drückt stärker als auf gerader Strecke gegen Schienen und Schwellen. Deswegen haben wir am vergangenen Sonntag genau an der Bahnhofseinfahrt in Münzenberg das Spurmaß überprüft und dort, wo nötig angepasst.

Die Rotte bei der Arbeit....
...es geht voran!

21.10.2017: Eine neue Lok in Bad Nauheim -Willkommen EFW 7-

Insider haben es natürlich schon längst gewusst. Wir haben eine neue Lokomotive in Bad Nauheim. Die Maschine trägt die Betriebsnummer 7. Es handelt sich um eine Lok des Herstellers Krauss-Maffei ML 500 C und entspricht damit bauarttechnisch unserer EFW 4, hat nur eine höhere Leistung und unterscheidet sich in einigen anderen Details von der EFW 4. Die Lok war bisher bei der k+s im Werk Neuhof im Einsatz und wurde von der 140 228 von dort nach Bad Nauheim gebracht.

Die Maschine soll als weiteres Fahrzeug vorrangig im Holzzugverkehr eingesetzt werden und vor allem die V 36 entlasten. Sobald sie auf der Strecke eingesetzt wird, werden wir berichten und demnächst natürlich noch weitere Informationen auf unserer Fahrzeugseite veröffentlichen.

Lok EFW 7 im Schlepp der 140 228
EFW 7 im Sonnenlicht

14.10.2017: Ladegleis in Ober-Hörgern befahrbar hergerichtet

Wir berichteten ja im vorherigen Artikel über die Freischneideaktion im Bahnhof Oppershofen. Ein Wochenende später haben wir an einem anderen Bahnhof unsere "Aufräumarbeiten" fortgesetzt. Nur geht es diesmal nicht um das Freischneiden des Gleises, welches in Ober-Hörgern schließlich aufgrund der Holzzüge regelmäßig und auch intensiv benutzt wird. In Ober-Hörgern haben wir die ehemalige Ladestrasse vom Bewuchs freigeschnitten. Unter den Pflanzen tauchte sogar noch eine Pflasterung auf. Die Fläche ist damit wieder befahrbar und kann für unsere Zwecke genutzt werden. 

Die Ladestrasse ist wieder sichtbar
Die Mannschaft bei der Arbeit

07.10.2017: Bahnhof in Oppershofen "aufgeräumt"

Nicht alle Gleise in unseren Unterwegbahnhöfen werden regelmäßig genutzt, so dass sich dort, wo kein Verkehr stattfindet, schnell die Natur ausbreitet. Einer der Bahnhöfe, wo wir das Nebengleis in der Regel zum Abstellen nicht benötigter Fahrzeuge nutzen, ist der Bahnhof in Oppershofen. Als Haltepunkt wird er derzeit nicht genutzt und so steht auch kein Bahnsteig zur Verfügung. Vor Kurzem haben wir nun das Nebengleis in Oppershofen vom Bewuchs befreit, so dass das Gleis hier wieder durchgehend nutzbar ist.

Blick über den Bahnhof
Nebenfahrzeuge im Einsatz

05.10.2017: EFW on Tour...

EFW on Tour, das war nicht das erste Mal zu hören in diesem Jahr. Kurz vor Schluss unserer Saison waren wir noch einmal unterwegs. Diesmal in Beienheim, wo wir mit einem Stand anlässlich der Feierlichkeiten zum 100jährigen Bestehen der Horlofftalbahn vertreten waren. Neben modernen Triebfahrzeugen der HLB waren die Hanauer Kollegen mit ihrem Dampfzug angereist. An unserem Stand gab es jede Menge Informationen zu unseren Fahrten und natürlich auch Souvenirs zu erwerben. Ein gelungener Tag und mal sehen, wohin es uns mit unserer "EFW-Tournee" noch so verschlägt.

Patrick Geiß und Jürgen Eimer im Einsatz

30.09.2017: Brücke in Griedel weiter instandgesetzt

Es gibt in Münzenberg eine Brücke über den Kleinbach. Ein sehr beschauliches Gewässer, wenn kein Hochwasser ist. Und damit unsere Brücke auch künftigen Hochwasserlagen standhält, haben wir bereits vor einigen Wochen ein Teil der Stützmauer neu aufgemauert und befestigt. Nun waren die Fugen im Widerlager unter der Brücke an der Reihe. Zunächst galt es, ins Wasser zu steigen und das Gerüst dort aufzubauen. Nachdem das erledigt war, wurden die Fugen gesäubert und wieder mit frischem Mörtel verschlossen. Denn wenn ins Mauerwerk Feuchtigkeit eindringt und gar auffriert, sind die Schäden schnell sehr groß. Aber nun nicht mehr an dieser Stelle.

SKL auf der Brücke
Blick ins Bachbett